Urlaubstipps und Reiseführer für Deine Reise!

Schloss Versailles

Schloss Versailles

Das barocke Schloss Versailles, im französischen auch Château de Versailles genannt, war im 17. Jahrhundert bis zur Französischen Revolution 1789 das Residenzschloss des französischen Königs Ludwig XIV. Einst als Jagdschloss unter König Ludwig XIII. erbaut, wurde das heute seit 1979 unter dem UNESCO Weltkulturerbe stehende Schloss, ab 1661 umgebaut. Berühmt ist das Versailler Schloss vor allem für den großen Spiegelsaal von Versailles (Galerie des Glaces). Hier wurde 1871 nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71, welcher auch der letzte der Reichseinigungskriege war, das Deutsche Kaiserreich proklamiert. Als Revanche für diese Schmach musste das im 1. Weltkrieg geschlagene Deutschland 1919 den Friedensvertrag von Versailles unterschreiben. Beeindruckend sind auch die weitlaufigen Außenanlagen, vor allem der von André Le Nôtre angelegte Lustgarten.

Hochsaison – 9:00 bis 18:30 Uhr Nebensaison – 9:00 bis 17:30 Uhr Außer Montags, während einigen Feiertagen und während offizieller Zeremonien. Einlass bis 30 Minuten vor Schließung.

Versailles komplett: 18 Euro (25 Euro Eintritt während des Events Grandes Eaux Musicales und Jardins Musicaux) Palast: 15 Euro (ermäßigter Eintritt: 13 Euro) Trianon Paläste und Anwesen Marie Antoinettes: 10 Euro (ermäßigt 6 Euro) Ermäßigte Preise gelten zum Teil für alle EU-Bürger unter 26 Jahren!

Reiseinformationen auf Facebook & Google +
Empfohlene Deutschland-Reiseführer
Ähnliche Beiträge

Urlaubstipps & Reiseziele

Du hast weitere Infos zum Thema Schloss Versailles? Dann schreib uns Deine Infos und Tipps, wir veröffentlichen sie gerne!
Unbenanntes Dokument