Urlaubstipps und Reiseführer für Deine Reise!

Bamberger Dom – Kaiserdom Bamberg

Bamberger Dom
Wie eine Sphinx legt sie sich auf einen der sieben Hügel Bambergs. Das Mittelschiff schmiegt sich lang gestreckt an den Boden des Domplatzes und ganz gleich wo man sich in der Kulturstadt befindet, der Dom St. Peter und St. Georg ragt mit seinen vier Türmen nicht nur aus dem Zentrum der Altstadt, sondern auch in den Fokus der Aufmerksamkeit. 2012 feiert Bamberg seinen Dom und 1000 Jahre deutsche Geschichte, die ihn umgeben. Da Kaiser Heinrich II. den Grundstein für den Bau legte, gehört er zu den sieben Kaiserdomen, die den historischen Bezug des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nationen beschreiben. Nach zwei Bränden wurde die spätromanische-frühgotische Sehenswürdigkeit zum dritten Mal aufgebaut.

Dom Bamberg: Kaiserdom & Papstgrab in Deutschland

Wenn man heute den Bamberger Dom über die Ostseite (Georgenchor) betritt, begegnet man dem Bamberger Reiter, das Bildnis eines unbekannten Herrschers und die älteste erhaltene mittelalterliche Plastik eines Reiters. Unmittelbar daneben wurde das Sonnenloch angebracht. Es führt zu einem Reliquienschrank, in dem sich der Schädel der Heiligen Kunigunde befindet. Aus der Öffnung soll sich die Heiligenkraft der Frau Heinrichs des II. über die Stadt legen. Das romanische Fresko, welches den Weltenrichter Christus in der Mandorla abbildet, schmückt die Kuppel des Ostchores. Schaut man jetzt an den Darstellungen des Apostel vorbei, kann der Blick durch die Weite des Mittelschiffs gleiten. Es nimmt etwa ein Drittel der Gesamtlänge ein und gewinnt nicht nur durch das gotische Kreuzrippengewölbe an Bedeutung, sondern auch durch das Kaisergrab. Gegenüber befindet sich der Westchor, geweiht nach dem Heiligen Petrus, der Standort des Hauptaltars, des Papstgrabes und des Bischofsitzes, die Kathedra. Neben dem massiven Radleuchter des Westchorgewölbes fällt der aus der Achse gerückte Schlussstein ins Auge. Laut Überlieferungen sollte diese Unstimmigkeit ein unvollkommenes Menschenwerk gegenüber Gott verkörpern oder den geneigten Kopf Christus am Kreuz darstellen. “Ein Strom kommt aus Eden…” erklärt die Inschrift des einzigen Papstgrabes nördlich der Alpen und macht den Bamberger Dom zu einem Meisterwerk der Menschenhand, geleitet durch die Liebe und Kraft des Glaubens.

Reiseinformationen auf Facebook & Google +
Empfohlene Deutschland-Reiseführer
Ähnliche Beiträge

Urlaubstipps & Reiseziele

Du hast weitere Infos zum Thema Bamberger Dom – Kaiserdom Bamberg? Dann schreib uns Deine Infos und Tipps, wir veröffentlichen sie gerne!
Unbenanntes Dokument